Alle Artikel von Erika Gulden

Volksschüler besuchten die Burgenstadt Friesach

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres besuchte die 4a Klasse im Rahmen der Aktion “Kärnten aktiv“ die älteste Stadt Kärntens – Friesach!

Die vielen Aktivitäten reichten von einem Besuch des Burgenbau’s, einer Stadtführung, der lustigen Bootsfahrt, Wachsziehen, Papierschöpfen usw. bis hin zu einem erlebnisreichen Ritteressen.

Das Zusammensein in diesen drei Tagen schweißte die Klassengemeinschaft noch enger zusammen. Großen Spaß hatten auch die beiden Lehrerinnen Magret Münzer und Corinna Hehn.

Raus aus der Klasse und los geht`s! The Daily Mile!

Seit Ende Februar dieses Schuljahres nehmen die Schülerinnen und Schüler der 3b der Volksschule Griffen an der Kinderlaufinitiative The Daily Mile teil.

Wann gerade es gut in den Tagesablauf passt, gehen wir hinaus, ziehen lediglich Sportschuhe an und laufen los.

Nahezu täglich drehen wir ein paar Runden um den Sportplatz. Vom Verlassen der Klasse bis zur Rückkehr benötigen wir eine Viertelstunde. Inzwischen sind einige Kinder schon so fit, dass sie in dieser Zeit tatsächlich schon eine Meile (1,6 km) laufen ohne dazwischen zu gehen.

Die Kinder entwickeln ein Gefühl für Distanzen, Rhythmus und ihren Körper.                      Nach dieser Bewegungseinheit fällt das Lernen und Arbeiten wieder leichter!

Ein völlig unkomplizierter Ansatz in einer „Gesunden Schule“ Gesundheit und Gemeinschaft zu fördern. Wir sind stolz, dass wir die erste Schule Österreichs sind, die an dieser von INEOS unterstützen Initiative teilnimmt.

Chor aktiv VS Griffen

In der Volksschule Griffen ist das Singen ein großer Bestandteil des Schulalltags. In diesem Schuljahr war unser Schulchor sehr vielseitig im Einsatz.

Wir nahmen an verschiedenen Veranstaltungen teil. Im Winter starteten wir als Unterstützung bei einem Benefizkonzert für Angola. Auch beim Bezirksjugendsingen und beim Landesjugendsingen waren wir, mit neuen T-Shirts (Danke der Gemeinde Griffen für das Sponsoring) eingekleidet, mit dabei. Es war ein wunderbares und vor allem sehr aufregendes Erlebnis bei einem Wettbewerb teilzunehmen. Voller Tatendrang und Motivation stellten wir uns auf die Bühne und gaben unser Bestes um die Jury und natürlich unseren Fanclub zu beeindrucken. Wir schlossen den Bewerb mit einem „sehr guten Erfolg“ ab.

Ein Höhepunkt war auch die Auszeichnung „SINGENDE, KLINGENDE SCHULE 2017“ – das Gütesiegel für vokales Musizieren des Landes Kärnten!

Auch beim Sonnenfest der Gemeinde Griffen waren wir sehr zahlreich vertreten. Der Schulchor umrahmte zusätzlich auch alle Festivitäten der Volksschule.

Auf Einladung der Musikschule TONart Griffen nahmen wir auch am Schlusskonzert teil. Mit einem gemeinsamen Lied der Band und unseres Chores war das ein sehr gelungener Abschluss unseres Schuljahres.

Projekt: Vom Ei zur Raupe und zum Schmetterling!

Naturwissenschaft hautnah – das motivierte die Schülerinnen und Schüler zu Höchstleistungen.

Wie viele Beine hat eine Raupe? Hat sie Augen? Und Fühler? Spinnt jede Raupe einen Kokon? Wie sieht eine Schmetterlingspuppe aus? Wann schlüpft endlich der Schmetterling? Wie frisst er? Und wie sehen eigentlich Schmetterlingseier aus?

Fragen über Fragen stellten sich die Kinder und Lehrerinnen der 1a, 3b, 4a und 4b im Rahmen des Projektes „Der Lebenszyklus eines Schmetterlings“.

Die Antworten darauf erforschten die Kinder selbst. LIVE! Jedes Kind bekam eine kleine hungrige Raupe und beobachtete diese beim Fressen, Spinnen, Verpuppen und Schlüpfen. Der Körperbau der Raupe, der Puppe und des adulten Schmetterlings wurde genauestens mit Lupen untersucht. Mit Eifer wurde diskutiert, gezeichnet, geschrieben, erklärt und begründet. Die Kinder der 1a und 4b arbeiteten in Teamwork. Es war wunderschön zu sehen, wie Groß und Klein voneinander profitierten.

Mit einem lachenden und weinenden Auge wurden die Distelfalter am 2. Juni freigelassen. Wer weiß, vielleicht flattert ein Nachkomme unserer Schmetterlinge demnächst an Ihnen vorbei!

Palmbuschen -Binden in der 2a

Eifrige Muttis hatten die glänzende Idee mit den Kindern der 2a Klasse einen Palmbuschen zu binden. Frau Findenig, Frau Lipnik, Frau Maierhofer, Frau Mikusch und Frau Rogatsch nahmen sich dankeswerterweise einige Stunden Zeit und brachten das benötigte Material mit. Viel Freude hatten die Kids mit dem Binden und den schönen fertigen Palmbuschen! Vielen Dank allen Beteiligten!

Fotos/slike/pictures